Unsere Überzeugung




Uns ist es wichtig, dass wir Ihnen den Prozess unserer Unternehmensentwicklung ein wenig näher bringen, welcher untrennbar verknüpft ist mit unserer Unternehmenskultur. Im Haus Bense galt immer eine ganz andere Interpretation von Business, nämlich nicht "Business-as-usual", sondern "Business mit recht unkonventionellen, ausgefallenen Aktionen und Veranstaltungen". Nur so konnte man humane, eben menschenfreundliche Brücken zwischen den Anwendern, der Ulrich Bense GmbH und den Produkten bzw. Herstellern bauen und stabilisieren. "Schwellenängste", die bei vielen unserer Kunden zu Beginn ganz sicher da waren, wurden gezielt abgebaut.

"Der Campus"
Vision und Planung




"Es war eine Herausforderung der besonderer Art, aus dem eher "muffigen" ehemaligen Verwaltungsgebäude der Deutschen Telekom mit Behörden-Charakter ein modernes Schulungs- und Democenter mit "Wohlfühl-Flair" entstehen zu lassen.Die Ausgangssituation und Zukunftsvision vom späteren Ergebnis bestand also aus Elementen, die wohl kaum gegensätzlicher sein konnten. Die Aufgabe war es, Respekt und Beziehung zum Bestand zu wahren und gleichzeitig Neues bewusst und gezielt in Szene zu setzen, um der Unternehmenskultur der Ulrich Bense GmbH ein modifiziertes und doch authentisches Outfit zu geben..."

(Architekt: Dipl.-Ing. Gerhard Telger)

"Campus by bense"




Am 1. September 2005 erwarb die Ulrich Bense GmbH das ca. 10.000m2 große Gelände der Deutschen Telekom, welches sich direkt angrenzend an das bereits vorhandene Firmenareal befand. Dort waren bereits verschiedene Lager-, Bürogebäude und jede Menge Freiflächen vorhanden, welche in umfunktionierter und renovierter Form ideal für unsere Zwecke nutzbar waren.

Es entstand die Idee, nicht nur einfach eine Erweiterung unseres Firmengeländes zu verwirklichen, sondern wir wollten dem Ganzen deutlich mehr Inhalt und noch viel mehr gute Atmosphäre geben. Die Vision vom "Campus by bense" war geboren.

Seit Ende August 2007 gibt es ihn - den "Campus by bense" - ein wegweisendes und interessantes Projekt, welches eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten im Bezug auf die Planung als auch auf die praktische Umsetzung durch die ausführenden Handwerker und Unternehmen darstellte.



Making off ...




Um aus dem vorgegebenen Bestand ein Demo- und Schulungscenter mit angebautem Pavillon nebst harmonisch angelegten Aussenanlagen entstehen zu lassen, waren viele helfende Hände - extern und intern - notwendig, bei denen wir uns an dieser Stelle nochmals bedanken möchten.

Aus dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Telekom wurde im monatelanger Bauphase unser heutiges Demo- und Schulungscenter. Durch das Entfernen der Trennwände der einzelnen Büros oder auch beispielsweise durch den Einsatz von Glas im Treppenhaus und Türbereichen, entstand hier eine einzigartige Transparenz.




Ausstellung ...




Obwohl das Gebäude komplett mit neuester, zukunftsweisender Technik ausgestattet wurde, gibt es hier keinerlei Einbußen im Hinblick auf einladende Gemütlichkeit. Das gesamte Einrichtungs- und Beleuchtungskonzept des Gebäudes wurde so entwickelt, dass auch hier genügend Raum für große Ideen, für Kommunikation und Begegnungen bleibt.




Pavillon ...




Perfekte Harmonie zwischen Business und Gastfreundschaft mit viel Liebe zum Detail - Wohlfühlen ist hier das Thema. In der zweiten Bauphase wurde an einem Pavillon, angrenzend an das Schulungs- und Democenter gebaut, um neben dem Business genügend „Raum für Auszeit“ mit anspruchsvollem Catering, zum Entspannen und Genießen nutzen zu können. Hier wurden natürliche Materialien wie Natursteine und Holz in ihrer Schlichtheit perfekt in Szene gesetzt, um gerade diesem Bereich viel Charme, Persönlichkeit und Ausdruck zu geben. Einen echten "Hingucker" stellt die Deckenkonstruktion des Pavillons dar. Mittlerweile hat sich der Pavillon zu einem "Magneten" für Besucher und Gäste des Hauses entwickelt. Businesstermine und Besprechungen finden hier am Kamin oder bei gutem Wetter im Garten statt.




Garten ...




Im Bereich der Außenanlagen gibt es - so wie es auch auf einem Campus üblich ist - natürlich viel Grünes mit Wasseranlagen, sowie gediegene Rückzugsmöglichkeiten für Besprechungen im Freien. Hier wurde ein geschützter und von außen nicht einsehbarer Garten im mediterranen Stil mit jeder Menge an Lorbeer- und Olivenbäumen, Zitruspflanzen sowie Etageren mit Kräutertöpfen angelegt. Der Schwimmteich wird von einem Steg aus Holz umgeben.




Willkommen!




Wir freuen uns wirklich sehr darüber, dass der "Campus by bense" so gut angenommen wurde, was wir zu Beginn absolut nicht in diesem Ausmaß erwartet haben. Seit 2009 ist der "Campus by bense" der ausschließliche Firmensitz der Ulrich Bense GmbH. Mit der Integration von Verwaltung, Service, Support - Schulungen, Workshops und Events unter einem Dach verbessern wir unseren Kundenservice noch weiter.

Überzeugen Sie sich selber - wir freuen uns Sie auf dem Campus begrüssen zu dürfen.





Die Geschichte



1988 - 1990

Am ersten September 1988 wurde das Unternehmen: Ulrich Bense GmbH mit dem damaligen und heutigen Geschäftsführer Ulrich Bense gegründet. In dieser Zeit befand sich der Unternehmenssitz noch auf der Dieselstraße 8 in Coesfeld. Auf ca. 50 Quadratmetern Bürofläche im damaligen Privathaus, befassten wir uns ausschließlich mit Apple Computern sowie ersten Softwarelösungen für grafische Anwendungen. Währenddessen lief zwischen 1989 und 1990 der Neubau an der Borkener Str. 134a auf vollen Touren, wohin der Firmensitz dann letztendlich 1990 verlegt wurde.

1991

Die ersten AGFA-Verträge für EPS-Produkte (Electronic Publishing Systeme) wurden im September geschlossen und der erste AGFA AccuSet-Belichter wurde angeschafft. Der Demoraum des Firmengebäudes verwandelte sich innerhalb weniger Wochen in ein Belichtungs- und Bildbearbeitungsstudio.

1992

Die erste "X-MAS Open!" wurde ins Leben gerufen. Von nun an hat in jedem Jahr jeweils am Donnerstag/Freitag vor dem ersten Advent dieses besondere Event stattgefunden ... in einer ganz besonderen vorweihnachtlichen Atmosphäre kamen Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter und Geschäftspartner zusammen, um die neuesten Technologien und Produkte des grafischen Marktes kennen zu lernen aber auch um gemeinsam zu feiern und das Jahr ausklingen zu lassen.

1995

Als einer der ersten Anwender Deutschlands, führten wir CristalRaster-Belichtungen mit einem AGFA Avantra-Belichter aus.

1995

Als einer der ersten Anwender Deutschlands, führten wir CristalRaster-Belichtungen mit einem AGFA Avantra-Belichter aus.

1995

Als einer der ersten Anwender Deutschlands, führten wir CristalRaster-Belichtungen mit einem AGFA Avantra-Belichter aus.

1995

Als einer der ersten Anwender Deutschlands, führten wir CristalRaster-Belichtungen mit einem AGFA Avantra-Belichter aus.

1996/1997

Schon zu dieser Zeit beschäftigte man sich bei uns mit den Möglichkeiten eines PDF-Workflows. Seinerzeit war das ein Novum in diesem Marktsegment! Selbst Hersteller wie AGFA beäugten zunächst kritisch dieses Tun, da man zum damaligen Zeitpunkt den Einsatz eines PDF-Workflows noch für unreif hielt. Wir bewiesen das Gegenteil und zahlreiche umfangreiche CTP-Installation folgten daraufhin bis heute.

1998

Die Ulrich Bense GmbH wird 10 Jahre alt! Ein neues Logo "ulrichbense.de - digital workflow" wird eingeführt. Als AGFA Workflow Competence Partner folgen zahlreiche Apogee-Workflow Installationen - die meisten aller AGFA Systemhaus-Partner in Deutschland, Europa und auch weltweit!

1999

Am 11. November gab es einen heftigen Brand im damaligen Firmengebäude. Ausgelöst durch einen defekten Heizbrenner im Keller des Gebäudes brannte der gesamte Keller aus - und was nicht durch das Feuer zerstört wurde, wurde durch die Löscharbeiten der Feuerwehr vernichtet. Aber es ging ohne Unterbrechung weiter bis der Schaden vollständig behoben war - nämlich in einem Container auf dem Parkplatz des Firmengeländes.

2005

Seit dem Sommer leitet Bastian Bense als ausgebildeter IT-Fachinformatiker die Softwareentwicklungs-Abteilung im Hause Bense. Bereits als Kind beschäftigte er sich mit den vielfältigsten Computer-Plattformen und Programmiersprachen - seit Jahren pflegt Bastian Bense den aktiven Kontakt und Erfahrungsaustausch mit Entwicklern namhafter Hersteller der grafischen Industrie. In dieser Zeit entwickelt Bastian Bense u.a. die modular aufgebaute Software JobCenter.

Am 01.09.2005 erwarb die Ulrich Bense GmbH ein ca. 10.000 m2 großes direkt benachbartes Gelände mit verschiedenen Gebäuden und einer Menge Freifläche, welches ehemals der Deutschen Telekom gehörte. Mit der Prämisse mehr als ein neues Firmengebäude zu entwickeln, entstand die Idee vom "Campus by bense". Firmengebäude, Kommunikations- und Schulungszentrum in behaglicher Atmosphäre waren die Ziele unserer Planung.

2007

Nach fast 2 Jahren Bauzeit wurde der "Campus by bense" mit einer 4-tägigen Veranstaltung eröffnet. Innerhalb dieser Promotiontage hatten wir ca. 550 Gäste zu Gast, die an u.a. 48 Referaten in unserem neuen Demo- und Schulungscenter teilnahmen.

2008

Auf dem "Campus by bense" ist seither einiges los. Es fanden so manche kulturelle Events, Konzerte, Schulungen und Demoveranstaltungen statt. Die Ulrich Bense GmbH wurde 20 Jahre alt und es gab ein neues Logo "bense - die integratoren".

2009

Ein weiterer Umzug des Firmensitzes stand an - diesmal waren es aber nur einige hundert Meter. Die Ulrich Bense GmbH zieht geschlossen in den "Campus by bense", um dort näher am Geschehen zu sein und vorhandene Räumlichkeiten optimal ausnutzen zu können. Rita Bense gründet ihr eigenes Unternehmen "Mindness by bense GmbH" in den Räumlichkeiten des alten Firmengebäudes. Dort bietet sie in angenehmer Atmosphäre Cosmetics, Ayurveda, Events und Lifestyleprodukte namhafter Hersteller an.

2010

Bastian Bense gründet mit der "Neo GmbH" ebenfalls ein eigenes Unternehmen, und steht der Ulrich Bense GmbH weiterhin als Entwickler zur Verfügung. Central Park LaunchPad stellt die letzte große Programmierung als Bense-Mitarbeiter dar und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Mit der Firmengründung macht Bastian Bense einen weiteren Schritt als professioneller Software-Entwickler und erweitert sein Portfolio von reinen Druckvorstufen-Lösungen auf andere Disziplinen.

Oktober 2011

Der Agfa Druckplatten- und Workflowbereich der Ulrich Bense GmbH wird beim langjährigen Kooperationspartner, der Heinrich Steuber GmbH & Co. gebündelt und ab dem 1.10.2011 dort integriert. Dadurch kann den bisherigen Druck- und Vorstufenkunden der Ulrich Bense GmbH ein noch umfangreicheres Produktportfolio und Supportleistungen angeboten werden.
Die schon bestehenden Softwarelösungen für die Workflow-Automatisierung - JobCenter und Central Park NewsPlanner, wurden in verschiedenen Projekten um leistungsfähige Funktionen erweitert und bilden hiermit ein weiteres wichtiges Standbein für das Produktportfolio der Ulrich Bense GmbH.

2012

Nach den bereits im Sommer 2010, in Kooperation mit der Neo GmbH gestarteten Entwicklung von Leafled, einer eigenen innovativen mobile Publishing Lösung für iPad & Co., wird mit einer weiteren Serie von Workshops und Veranstaltungen dieses Thema in den Focus genommen.

Im Oktober ist die Ulrich Bense GmbH erstmals auf der Buchmesse in Frankfurt vertreten. Weitere Workshops zum Thema "mobile Publishing" werden mit großer Besucherzahl durchgeführt.

2013

Erfolgreiche Umsetzung des neuen Produktschwerpunktes. Es werden verschiedene Vertriebspartner gewonnen und interessante Kundenprojekte umgesetzt.

2014

Eine neue Veranstaltungsserie zur Vorstellung der neuen Version 3.0 von Leafled wird aufgesetzt.

Frühjahr 2015

Im Pavillon und Veranstaltungsbereich wird über unseren neuen Mieter - 180 Degrees - eine moderne Restauration betrieben. Die Rahmenbedingungen für eine gute und gepflegte Versorgung von Events und Veranstaltungen sind somit geschaffen.

März/April 2015

Die neuen Leafled App Versionen, Plattformen und Funktionen werden im Rahmen von neuen Workshops vorgestellt.


aktuelle Veranstaltungen auf dem Campus

Wir führen regelmäßig Informations-veranstaltungen und Workshops auf dem "Campus by bense" durch.

zu den Events ...
Platz für Events

Wir bieten Ihnen die tollen Räumlickeiten als Ort für eigene Events und Veranstaltungen

Hier anfragen ...
Raum für Ihr Unternehmen

Wir vermieten jetzt auch unsere modernen Büroräume/Flächen

zu Vermietung ...